Übersetzung Spanisch

Übersetzung Spanisch – Deutsch, Deutsch – Spanisch

Anwendungsgebiete:

Öffentlicher und Wirtschaftssektor
Mit Spaniens Beitritt in die EU in den 1980er Jahre erlebte das Land einen wirtschaftlichen Aufschwung. Immer mehr Übersetzungen von Verträgen, Katalogen als auch von Bildungs- und Schulunterlagen wurden vonnöten. Auch durch den Beitritt zu der NATO knüpfte Spanien mehr Beziehungen und Kooperationen zu anderen Ländern, wo nicht selten Dolmetscher, Transkriptionen und eben auch Übersetzer unvermeidbar waren und immer mehr gesucht werden. Ferner ist Spanisch eine Amtssprache der EU und UNO, was Übersetzer in wirtschaftlichen, sozialen als aus humanitären Angelegenheiten unabdingbar macht.

Als Mitgliedsstaat der Vereinten Nationen und der Europäischen Union und bei der Verwaltung von Staatsangelegenheiten spielt die Übersetzung aus dem Spanischen ins Englische eine Schlüsselrolle.
Im Fall des öffentlichen Sektors stellen Resolutionen und Beschlüsse, Anträge, Verträge und Stellungnahmen die Basis einer internationalen Zusammenarbeit zwischen den vielen Mitgliedsländern dar.

Privater Sektor
Neben der öffentlichen Arbeit besteht auch im privaten Sektor ein großer Bedarf an spanischen Übersetzungen. Von Softwares über Websites, Zeitungsartikel bis zu privaten Angelegenheiten ist die Aufgabe von Übersetzern nicht mehr wegzudenken.

Tourismus
Spanien ist und bleibt eines der beliebtesten Touristenziele in der Welt. Somit spielt die spanische Übersetzung im Zusammenhang mit Reisen und Touristik eine große Rolle. Übersetzungen von verschiedenen Broschüren, Angebote, Reisebüros und -kataloge, Hotels und ihre Websites fördern nicht nur das Verständnis der Kunden, aber auch die Umsätze der Anbieter touristischer Attraktionen.

Die spanische Sprache

Die spanische oder kastilische Sprache, ist eine der westlichen romanischen Sprachen, die dem indogermanischen, genauer dem italienischen Zweig entstammt. Die Sprache gehört zu der iberoromanischen Sprachengruppe.

Wegen der weiten Verbreitung der spanischen Sprache auf der Welt ist es keine einheitliche und homogene Sprache. Aussprache und Vokabular unterscheiden sich nicht nur im Vergleich von Spanien zu Lateinamerika, aber auch von Land zu Land innerhalb des südamerikanischen Kontinents. Im Allgemeinen können sich aber Spanischsprechende, oder ‘’castellano’’-Sprechende, wie in Lateinamerika bezeichnet, Bestens verstehen.

Neben der staatlich anerkannten Sprache Spanisch spielen weitere Sprachen im spanischen Raum eine wichtige Rolle wie Katalanisch, Galicisch, Baskisch oder okzitanische Sprachen. Aufgrund der sprachlichen Vielfalt brauchen spanische Übersetzer ein großes Verständnis der verschiedenen Features, Akzente, Dialekt und Besonderheiten des Spanischen aus den verschiedenen Ländern und Regionen.

 

Das ProfiTranslate-Team hat vor Kurzem folgende spanische Projekte übersetzt:

  • Immobilienverkaufsprotokoll, 72 Seiten aus dem Deutschen ins Spanische
  • Kinderbilderbuch , 91 Seiten aus dem Deutschen ins Spanische
  • Mietvertrag , 34 Seiten aus dem Spanischen ins Deutsche
  • Kaufvertrag , 7 Seiten aus dem Spanischen ins Deutsche